Natur

Wenn eine Region gleich zwei Flüsse in ihrem Namen trägt, ist schnell klar: In ihrer Mitte liegen zwar die großen Städte Mannheim, Ludwigshafen und Heidelberg – das Umland rund um Rhein und Neckar allerdings ist grün. Sehr grün sogar: Mit allein 213.000 Hektar besteht mehr als ein Drittel der Fläche aus Wald. Hinzu kommen die drei Naturparks Pfälzerwald, Neckartal-Odenwald und der Geo-Naturpark Bergstraße-Odenwald. Hier gibt es scheinbar alles – außer Hochgebirge und Meeresküste: Reisen Sie mit uns von den Stadtlandschaften in der Rheinebene über die Mittelgebirge Odenwald und Pfälzerwald mit ihren sonnenverwöhnten Hängen an Haardt und Bergstraße bis zu den Hügeln des Kraichgaus und Baulands. Wir zeigen Ihnen, wie der Klimawandel die Wein- und Früchteernte verändert, wo es sich in der Pfalz am besten Waldbaden lässt oder man hoch über dem Neckar durch die Erdgeschichte klettern kann.

Gartenpforte

Von alten Schlossparks und neuen Rosengärten - zehn Ausflugstipps ins Grüne.

Schatzsuche mit Handy und Werkzeug

In Bellheim sorgt der Geocacher Jürgen Mühlmann für Wanderungen der etwas anderen Art

Wollige Land­schafts­pfleger

Unterwegs mit Wanderschäferin Anne Mottl im Pfälzerwald

Der Herr der Töne

Auf dem Klangwanderweg in Hammelbach weisen Ohren den Weg

Klettern durch die Erdgeschichte

Mit Kindern die Margaretenschlucht bei Neckargerach entdecken

Newsletter

Ausflugstipps und interessante Geschichten über die Rhein-Neckar-Region gibt es regelmäßig in unserem Newsletter.

Und so geht’s: Geben Sie Ihre E-Mail Adresse in das Feld ein und klicken Sie auf abonnieren. Sie erhalten daraufhin eine automatisch generierte Nachricht an die von Ihnen genannte E-Mail Adresse, die Sie nur noch bestätigen müssen. Fertig!

Abbrechen

Suche