… das größte Chemieareal der Welt befindet?

Friedrich Engelhorn (1821-1902) war ein Mann mit großen Plänen. Fasziniert von der Idee, aus Steinkohleteer synthetische Farbstoffe herzustellen, gründete der gelernte Goldschmied am 6. April 1865 die „Badische Anilin- & Sodafabrik“, kurz BASF. Bereits die erste strategische Entscheidung verdeutlicht, dass es sich um ein ganz besonderes Unternehmen handelt: Weil ein Grundstückskauf in Mannheim platzte, wurde die Produktion kurzerhand auf der anderen Rheinseite in Ludwigshafen angesiedelt. Heute ist die BASF die globale Nummer eins. Der Stammsitz in Ludwigshafen ist noch immer das Herzstück des Weltkonzerns und zugleich das größte zusammenhängende Chemieareal der Welt (das sich im Besitz nur eines Unternehmens befindet).

BASF Werk Ansicht

Doch das sind bei weitem nicht die einzigen Superlative. Oder hätten Sie gewusst, dass…?

 

…1882 der erste Telefonanschluss des Königreichs Bayern bei der BASF in Ludwigshafen installiert wurde.

 

…das Werksgelände 10 km² groß ist, in etwa so groß wie 1.400 Fußballfelder.

 

…die BASF 1884 die erste Betriebskrankenkasse Deutschlands gründete.

 

…die BASF zwei Chemie-Nobelpreisträger hervorbrachte: Fritz Haber (1918) und Carl Bosch (1931)?

 

…die bei Kindern beliebten Playmobil-Männchen aus dem BASF-Kunststoff „Ultraform“ hergestellt werden?

 

…33% der 918.478.694 BASF-Aktien von privaten Anlegern gehalten werden? BASF gehört damit zu den DAX-30-Konzernen mit dem größten Privatanlegeranteil.

 

…im Weinkeller der BASF über 2.000 Sorten Wein aus dem In- und Ausland lagern, die ältesten aus dem Gründungsjahr 1865?

 

…die BASF-Gastronomie in insgesamt elf Kantinen am Standort Ludwigshafen für die über 39.000 Beschäftigten Mittagessen zubereitet?

 

…der Turbolöscher der 180 Personen starken Werksfeuerwehr bis zu 8.000 Liter Wasser pro Minute vernebeln kann und damit eines der effektivsten landgebundenen Löschfahrzeuge der Welt ist?

 

…im BASF-Logistikzentrum jährlich rund 1.000.000 Paletten verladen werden?

 

…die BASF im Jahr 2019 über 32 Millionen Euro für gemeinnützige Projekte in den Bereichen Bildung, Soziales, Kultur, Wissenschaft und Sport aufgebracht hat?

 

…die BASF in der Metropolregion Rhein-Neckar ein eigenes Kulturprogramm mit jährlich rund 70 Veranstaltungen auf die Beine stellt?

 

… das Wohnungsunternehmen der BASF in der Region rund 6.000 Wohnungen im Bestand hat?

 

…der BASF-Gründer Friedrich Engelhorn auch das Pharma-Unternehmen C.F. Boehringer (heute Roche) auf die Erfolgsspur setzte?

 

…die verschiedenen Produktionsstätten am Verbundstandort Ludwigshafen durch rund 2.900 Kilometer Rohrleitung auf vielfältigste Weise miteinander verbunden sind?

 

…die BASF, gemessen an der Zahl der angemeldeten Patente, zu den innovativsten Unternehmen der Welt gehört

 

Mehr Informationen unter:

www.basf.com