… aus aller Welt ihr Handwerk in Weinheim lernen?

Was dem Italiener die Pasta und dem Franzosen der Käse, das ist dem Deutschen sein tägliches Brot. 63 Kilogramm Backwaren verputzt der Bundesbürger durchschnittlich pro Jahr. Rund 300 Brotspezialitäten und über 1.200 Kleingebäcke wie Brötchen und Brezel soll es nach vorsichtigen Branchen-Schätzungen geben. Eine schmackhafte Vielfalt, die weltweit immer mehr Fans findet: „German Bakeries“ sind rund um den Globus zum Sinnbild für Qualität, deutsche Handwerkskunst und eine gesunde Ernährung geworden.

Was kaum einer weiß: Mit der Akademie des Deutschen Bäckerhandwerks liegt die zentrale Weiterbildungseinrichtung der 14 Milliarden Euro-Branche inmitten der Metropolregion Rhein-Neckar – genauer gesagt in Weinheim an der Bergstraße.

Im Jahr 1937 erwarb die Stadt das sogenannte Waldschloss und übertrug es als „Maßnahme der Wirtschaftsförderung“ dem Reichsbäckerverband. Dieser verpflichtete sich im Gegenzug, eine Bäckerschule in dem historischen Gebäude einzurichten. Nachdem die Schule in ihren Anfangsjahren ausschließlich für Baden, Württemberg, Saarpfalz und Südhessen zuständig war, ist sie heute als Bundesakademie Anlaufstelle für Bäcker aus ganz Deutschland. Nach mehreren Erweiterungen stehen aktuell drei Lehrbackstuben, fünf Seminarräume, ein IT-Schulungsraum, ein traditionelles Backhaus mit Holzofen, ein Akademie-Restaurant mit 100 Plätzen und ein Gästehaus mit 80 Betten zur Verfügung. Zuletzt wurden knapp 200 Veranstaltungen pro Jahr mit über 4.000 Teilnehmer gezählt. Sogar die Nationalmannschaft des Deutschen Bäckerhandwerks trainiert in Weinheim…

So verwundert es kaum, dass man auch im Ausland auf die geballte Kompetenz aufmerksam geworden ist. Regelmäßig kommen Besuchergruppen nach Weinheim, um mehr über Sauerteig, Schwarzbrot, Laugenbrezel, Christstollen oder Schwarzwälder Kirschtorte zu erfahren. Speziell für Back-Enthusiasten aus aller Welt wurde zudem ein englischsprachiges, fünfwöchiges Intensivseminar entwickelt, das mit dem „Diploma in German Baking“ abschließt.


www.akademie-weinheim.de